Workshops

14.07. - 15.07.18  "Vertiefung Scheiter heiter"

Infos

Zeitraum: Sa. 14.07. und So. 15.07.18 - jeweils 10.00 - 17.15 Uhr (inkl. 1:15 h Mittagspause)
Veranstaltungsort:
Käthe-Luther Kindergarten, Mosbruggerstr. 12, 78462 Konstanz
Teilnehmeranzahl:
6-12
Workshopbeitrag: 180,- € / ermäßigt 150,- €
Workshopleitung: Caroline Schneider

Du bist auf den Geschmack von Improtheater gekommen? Du willst weiterhin dich ins Unbekannte stürzen ohne Angst vor dem Scheitern? Du hast gemerkt, wie gut es dir tut, offen und gelassen zu bleiben, auch wenn gerade etwas schiefgeht? Dann bist du hier richtig.

Dieser Workshop widmet sich der hohen Kunst des heiteren Scheiterns. Wir probieren aus, wie wir angesichts kleiner und größerer Pannen entspannt bleiben können und schulen unsere Fähigkeit, auf der Bühne (wie auch im Alltag) im Flow zu bleiben. Gemeinsam stellen wir uns der Herausforderung, den inneren Kritiker auf die Ersatzbank zu setzen und mutig drauf los zu spielen. Der Fokus des Workshops liegt darauf, uns unseren persönlichen Herausforderungen beim Impro zu stellen. Eine Menge Spaß ist garantiert!

Dieser Workshop ist für alle geeignet die schon mindestens einen Improtheater-Kurs besucht haben und richtet sich insbesondere an jene, die den Anfängerkurs „Scheiter heiter“ absolviert haben. Impro-Erfahrene, die eingefahrene Muster ablegen wollen und sich wieder neu auf den Moment einlassen wollen, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Noch freie Plätze. Hier online anmelden.

29.09. - 30.09.18  "Achtsamkeit und Impro 1"

Infos

Zeitraum: Sa. 29.09. und So. 30.09.18 - jeweils 10.00 - 17.15 Uhr (inkl. 1:15 h Mittagspause)
Veranstaltungsort:
Käthe-Luther Kindergarten, Mosbruggerstr. 12, 78462 Konstanz
Teilnehmeranzahl:
6-12
Workshopbeitrag: 180,- € / ermäßigt 150,- €
Workshopleitung: Caroline Schneider

Beim Improvisationstheater entstehen alle Szenen aus dem Moment.
Aber wie machen wir das: ‚Im Moment sein’? An diesem Wochenende werden buddhistische Achtsamkeitspraxis und Improvisationstheater verknüpft. Gemeinsam widmen wir uns der Erforschung der Frage, wie Jahrtausende altes Wissen aus der Kunst im Moment zu sein unser Spiel bereichern kann.

„Das Leben ist nur im Hier und Jetzt verfügbar“, sagt der buddhistische Zen-Meister Thich Nhat Hanh. Und dass unsere Szenen beim Impro „im Moment entstehen“ wissen wir schon lange. Doch die Hinwendung zum Moment und das Wissen, dass alle Schätze des Lebens darin verborgen liegen ist nicht das einzige, was buddhistische Achtsamkeitspraxis und Improvisationstheater verbinden. Grundlegende Fähigkeiten, wie aufmerksames Zuhören, Ideen loslassen, Nicht-Angst und füreinander Sorge tragen, können auf die eine oder andere Weise geübt werden. Dieser Workshop bietet Selbsterfahrung in angeleiteten Meditationsübungen, Austausch, grundlegende Erkenntnisse buddhistischer Philosophie und Psychologie und den Übertrag dieser Erfahrungen in improvisierte Szenen. Dabei liegt der Fokus auf der Arbeit an authentischen Szenen und dem gemeinsamen Entdecken von dem, was in jedem Moment schon da ist.

Wer sich für Achtsamkeit und Spielfreude im Alltag und beim Impro interessiert und für die Frage wie Achtsamkeit und Spielfreude sich gegenseitig bereichern können, ist in diesem Workshop genau richtig.

Noch freie Plätze. Hier online anmelden.

13./14.10. und 27./28.10.18  "Körpersprache und Innere Haltung"

Infos

Zeitraum: Sa./So. 13./14.10.18 und Sa./So. 27./28.10.18 - jeweils 10.00 - 17.00 Uhr (inkl. 1 h Mittagspause)
Veranstaltungsort:
Käthe-Luther Kindergarten, Mosbruggerstr. 12, 78462 Konstanz
Teilnehmeranzahl:
6-14
Workshopbeitrag: 360,- € / ermäßigt 300,- €
Workshopleitung: Roberto Hirche

Körpersprache können wir alle lesen, sehen und wahrnehmen. Was aber dahinter steckt, ob wir immer genau die Botschaft vermitteln, die wir vermitteln wollen, und welche Auswirkung kleinste Veränderungen in unserer Körpersprache auf unsere Außenwirkung erzielen, damit werden wir uns das Workshop über immer wieder beschäftigen.

Im Workshop werden wir uns ebenfalls mit unseren inneren Haltungen auseinandersetzen, weil diese sich immer auch über unsere Körpersprache äußern. Dabei werden uns die theoretischen Grundlagen der Transaktionsanalyse und die Arbeit mit Glaubenssätzen unterstützen, um so das Zusammenspiel Körpersprache und innere Haltung zu erforschen. Zum Einsatz kommen Videofeedback, Improvisationstheaterübungen und Methoden aus dem systemischen Coaching.
Die TeilnehmerInnen werden nach dem Workshop in der Lage sein, einfache, im Workshop erlernte Modelle auf ihren Alltag zu übertragen. Neben den theoretischen Grundlagen flankieren praktische Übungen den Workshop, um allein, zu zweit oder auch in der Gruppe das Gelernte umsetzbar und so nachhaltig verankerbar zu machen.

Mehrwert für die TeilnehmerInnen:
intensives Training zur Auftrittskompetenz
positiv-verstärkende Reflexion zur eigenen Körpersprache und Denkstruktur
Kennenlernen der eigenen Glaubenssätze
Grundlagen der Transaktionsanalyse
neue Erfahrungen, welche minimalen körperlichen Veränderungen sich in der Außenwirkung äußern

Noch freie Plätze. Hier online anmelden.

10./11.11.18  "Vertiefung Körpersprache und Innere Haltung"

Infos

Zeitraum: Sa./So. 10./11.11.18 - jeweils 10.00 - 17.00 Uhr (inkl. 1 h Mittagspause)
Veranstaltungsort:
Kinderhaus Edith Stein, Gustav-Schwab-Straße 10b, 78467 Konstanz
Teilnehmeranzahl:
6-14
Workshopbeitrag: 180,- € / ermäßigt 150,- €
Workshopleitung: Roberto Hirche

Dieser Vertiefungsworkshop ist für alle gedacht, die bereits am Workshop "Körpersprache und Innere Haltung" teilgenommen haben, und nun noch tiefer ins Thema eintauchen wollen.

Körpersprache können wir alle lesen, sehen und wahrnehmen. Was aber dahinter steckt, ob wir immer genau die Botschaft vermitteln, die wir vermitteln wollen, und welche Auswirkung kleinste Veränderungen in unserer Körpersprache auf unsere Außenwirkung erzielen, damit werden wir uns an diesem Wochenende intensiv beschäftigen.

Intensiv auseinandersetzen werden wir uns auch mit unseren inneren Haltungen, weil diese sich immer auch über unsere Körpersprache äußern. Dabei werden uns die theoretischen Grundlagen der Transaktionsanalyse und die Arbeit mit Glaubenssätzen unterstützen, um so das Zusammenspiel Körpersprache und innere Haltung zu erforschen. Zum Einsatz kommen Videofeedback, Improvisationstheaterübungen und Methoden aus dem systemischen Coaching.

Die TeilnehmerInnen werden nach dem Workshop in der Lage sein, einfache, im Workshop erlernte Modelle auf ihren Alltag zu übertragen. Neben den theoretischen Grundlagen flankieren praktische Übungen den Workshop, um allein, zu zweit oder auch in der Gruppe das Gelernte umsetzbar und so nachhaltig verankerbar zu machen.

Mehrwert für die TeilnehmerInnen:
intensives Training zur Auftrittskompetenz
positiv-verstärkende Reflexion zur eigenen Körpersprache und Denkstruktur
Kennenlernen der eigenen Glaubenssätze
Grundlagen der Transaktionsanalyse
neue Erfahrungen, welche minimalen körperlichen Veränderungen sich in der Außenwirkung äußern

Noch freie Plätze. Hier online anmelden.

24.11. - 25.11.18  "Achtsamkeit und Impro 2"

Infos

Zeitraum: Sa. 24.11. und So. 25.11.18 - jeweils 10.00 - 17.15 Uhr (inkl. 1:15 h Mittagspause)
Veranstaltungsort:
Käthe-Luther Kindergarten, Mosbruggerstr. 12, 78462 Konstanz
Teilnehmeranzahl:
6-12
Workshopbeitrag: 180,- € / ermäßigt 150,- €
Workshopleitung: Caroline Schneider

Do less and be more - Thich Nhat Hanh

Es geht weiter!

Dieser Workshop ist zur Vertiefung für all diejenigen gedacht, die gerne weiter Achtsamkeit in Verbindung mit Improtheater üben möchten. Auch diesmal soll ein Wechsel aus angeleiteten Meditationen und Improtheaterarbeit den Boden bereiten, um gemeinsam die Fülle des Moments zu erleben.

An die Szenenarbeit im ersten Workshop anknüpfend steht das Spielen von improvisierten Szenen nun im Zentrum des Workshops. Nach einer kurzen Wiederholung der Improbasics verlassen wir den Bereich der Übungen und widmen uns ganz dem Entdecken von Charakteren, Beziehungen und Geschichten. Gemeinsam erkunden wir die verborgenen Geschichten und Szenen, die in jedem Moment entstehen können, wenn wir ihnen die Türe öffnen.

Wir erfahren wie die Spielfreude des Improtheaters Leichtigkeit in unsere Achtsamkeitspraxis bringt und die Meditationen unser Spiel mit Gelassenheit und Wahrhaftigkeit bereichern. Einmal mehr üben wir innezuhalten und aus dem Tun ins Sein zu kommen. Um von dort mit einem tieferen Verständnis des Moments, gelassen statt angetrieben, neugierig statt ängstlich unseren Weg fortzusetzen.

Dieser Workshop kann nur von Personen besucht werden, die bereits am Workshop "Achtsamkeit und Impro 1" teilgenommen haben.

Noch freie Plätze. Hier online anmelden.

Improvisationstheater Konstanz
Bahnhofstr. 12
78462 Konstanz

Tel. +49-7531-2822923
Mobil: +49-1512-1487964
info@impro-konstanz.de